seotrust Ausblick auf Änderungen bei der Suchmaschinenoptimierung 2014

Kein Markt entwickelt sich so schnell weiter als das Web, dass wir mittlerweile alle so sehr lieben. Es wird eingekauft, es werden Dienstleister gesucht, kurzum es wird „gegoogelt". Deshalb sollte die Suchmaschinenoptimierung heute Bestandteil einer jeden Unternehmenskommunikation sein.

Updates im Bereich SEO

In den letzten zwei Jahren hat der größte Suchmaschinenanbieter Google immer weitergehende Änderungen am Suchausgabealgorithmus vorgenommen. Ziel hierbei scheint zu sein, die bislang optimal funktionierenden Hebel zur Steigerung der Rankings in den organischen Suchergebnissen so anzupassen, dass eine SEO Optimierung nur noch durch Experten zu gewährleisten ist. Auch in diesem Jahr sind wieder weitreichende Updates angekündigt, die auf die klassische Linkmarketing Strukturen einwirken sollen. Daher gilt es gerade jetzt für erfolgreich in den Suchergebnissen platzierte Unternehmen, die bisherigen SEO Strategien genau unter die Lupe zu nehmen und Altlasten zu bereinigen.

Weitere Integration von Videos > Video-SEO

Neben den Updates, die die Suchmaschinenoptimierung von organischen Treffern tangieren, wird auch 2014 das Video-SEO stärker in den Focus rücken. Hier wird der Kreis zwischen Universal Search Treffern, Google plus sowie YouTube Channels noch enger geschlossen. Immer häufiger tauchen zu generischen Suchtreffern auch eingebundene Videotreffer auf. Getreu dem Sprichwort „Bilder sagen mehr als tausend Worte" werden Videos mit eingebundenen Verlinkungen zum Multiplikator in der organischen Suche, um relevanten Suchmaschinentraffic abschöpfen zu können. Durch die gezielte Integration vom hauseigenen Dienst YouTube wird Google auch die Marktdominanz innerhalb der Videoplattformen wohl weiter erhalten können. Daher denken wir, dass das Wort Video-Suchmaschinenoptimierung 2014 ebenfalls einer der neu zu prägenden Begriffen werden wird.

Suchmaschinenoptimierung für Bilder

In Zeiten in denen Bilder über Social Mediaplattformen geteilt werden und Hybrid-Angebote wie Pinterest.com Bilder mit integrierten Informationen/Angeboten immer beliebter werden, wird 2014 auch die Suchmaschinenoptimierung für Bilder in der Google Bildersuche wieder mehr in den Focus rücken. Aktuelle Zahlen unserer Kunden mit direkter Shopanbindung belegen, dass die Qualität an kaufbereiten Traffic in den letzten Monaten über die Google Bildersuche erheblich zugenommen hat. Setzt sich dieser Trend weiter fort, ist ebenfalls eine Anpassung der Bildausgabe sowie Integration von Werbung seitens Google zu erwarten. Bei Shopping-Feeds von Google ist in den Adwords-Richtlinien aktuell schon vorgeschrieben worden, dass in den Fotos keine URL hinterlegt sein soll. Daher sind wir davon überzeugt, dass Bilder Suchmaschinenoptimierung 2014 ein zentraler Bestandteil für den Maßnahmenkatalog von Onlineshops sein sollte.

SEO Optimierung 2014

Wo schon 2012 in manchen Foren das Thema SEO totgesagt wurde, stellt die Realität ein deutlich anderes Bild dar. Eine definitiv auslaufende SEO-Methode wird 2014 das Linkmarketing-Modell sein. Die SEO Optimierung der organischen Google Suche wird so deutlich beratungs- und Analyse-aufwändiger. Gleichzeitig können so mithin noch deutlich erfolgreichere Online-Marketing Kampagnen umgesetzt werden. Vorbei sind in jedem Fall im Jahr 2014 SEO-Maßnahmen, die den Kauf von einer Handvoll Backlinks in Verbindung mit ein paar suchmaschinenoptimierten Title Tags beinhalteten. Vielmehr wird die Entwicklung der letzten Jahre sich zu einer dauerhaften und detailverliebten Suchmaschinenoptimierung hinentwickeln.

Weitere Einträge im Seotrust Newsbereich:


» nächster Eintrag Responsive Webdesign
» vorheriger Eintrag E-Branding - mit SEO zur starken Marke