SEO Agentur Lexikon

Pay per Sale

Ein Pay per Sale, kurz PPS (engl. "pay per sale"= Bezahlung pro Verkauf) ist eine Abrechnungsform, bei der der Vermittler (Affiliate) einer Dienstleistung oder eines Produkts dann einen prozentuellen Anteil des Kaufpreises bzw. einen festen Betrag vom eigentlichen Anbieter (Merchant) erhält, wenn der Anbieter einen Umsatz erzielt. Der Vermittler schaltet hierzu meist werbliche Maßnahmen wie z.B. Links, Banner oder Werbeflächen und versucht so, den User von dem Angebot in Kenntnis zu setzen. Durch das Tracking wird ein Pay per Sale dem Affiliate zugewiesen. Das Konzept des Pay per Sale ist neben vielen weiteren Konzepten wie Pay per Lead oder Pay per Click ein Teil des Affiliate Marketings. Inzwischen gibt es nicht nur PPS, bei denen Einmalzahlungen für einen erzielten Umsatz gezahlt werden, sondern auch Lifetime-Systeme, d.h. alle Umsätze eines Kunden werden dem Vermittler zugeschrieben und vergütet. Dies erfolgt entweder nach ca. 30-90 Tagen nach dem Klick oder lebenslang, falls der Kunde immer wieder kauft.

Eintrag im SEO Lexikon erstellt am 13.07.2012.